FAQs Aktenvernichter

25
Die LED-Anzeige neben der USB-Buchse leuchtet.

Diese LED-Anzeige informiert Sie über den Status der Autofeed-Kassette:

  • Dauerlicht grün: Kassette ist befüllt, sie kann geöffnet werden.
  • Blinklicht grün: USB-Stick ist eingesteckt, Kassette wird entriegelt.
  • Dauerlicht rot: Kassette ist mit Papier befüllt und verriegelt.
  • Blinklicht rot: USB-Stick ist eingesteckt, Kassette wird verriegelt.
  • LED leuchtet nicht: Kassette enthält kein Papier und kann geöffnet werden.
Die Schnittleistung des Aktenvernichters lässt nach und es entsteht eine zunehmende Geräuschentwicklung.

Bei nachlassender Schnittleistung, Geräuschentwicklung oder nach dem Leeren des Papierbehälters sollten Sie das Schneidwerk ölen (bei Partikelschnitt). Spritzen Sie das Spezial-Öl über die gesamte Breite des Zuführschlitzes auf die Schneidwalzen. Lassen Sie danach das Schneidwerk mit der "R"-Taste rückwärts laufen, bis sich alle Papierreste gelöst haben. Das Ölen von Schneidwerken mit Streifenschnitt verbessert die Schnittleistung und vermeidet Quietschgeräusche durch verklemmte Papierreste.

Beim Vernichten ist ein Papierstau entstanden. Das Anzeigeelement "Schneidwerk blockiert" leuchtet.

Wurde ein Papierstau verursacht läuft das Schneidwerk für einige Sekunden rückwärts und schiebt das Papier heraus. Gegebenenfalls kann über die "R"-Taste das Papier reversiert werden. Ist der Papierstau dadurch nicht zu beheben, weichen Sie die Verstopfung mit einer großzügigen Menge Schneidblock-Spezialöl für circa 60 Minuten ein. Anschließend kann das Papier mit einem dünnen Karton nach unten durchgedrückt werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Gerät während des Durchdrückens eingeschaltet ist, dadurch kann der Motor die Beseitigung der Blockade unterstützen. Lässt sich durch diese Vorgehensweise der Papierstau nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Der Aktenvernichter läuft nur rückwärts und nicht vorwärts.

Dies deutet auf einen Defekt der Steuerung oder der Lichtschranke hin. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundendienst.                  

Das Gerät brummt sobald Papier eingegeben wird, das Papier wird nicht eingezogen. Der Aktenvernichter läuft nur rückwärts.
Der Aktenvernichter geht nicht an, die grüne LED "Betriebsbereit" leuchtet nicht.

Bitte überprüfen Sie, ob die Stromzufuhr korrekt angeschlossen ist und der Netzschalter auf "I" steht. Sollte sich das Gerät trotzdem nicht anschalten lassen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die Anzeige "Betriebsbereit" blitzt in regelmäßigen Abständen kurz auf.

Das Gerät wurde 2 Minuten lang nicht verwendet. Es befindet sich im automatischen Stand-by-Modus. Sobald Papier eingegeben wird startet das Gerät automatisch. Sollte diese Anzeige dauerhaft bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Das Papier wird kurz eingezogen und sofort wieder reversiert.
Der Aktenvernichter schaltet nicht ab, er läuft im "Dauerlauf".

Bitte überprüfen Sie ob die Lichtschranke im Einführschacht verstaubt ist. Diese kann mit einem trockenen Pinsel oder mit Druckluft gereinigt werden. Lässt sich der Fehler dadurch nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die Anzeige "Behälter voll" leuchtet.

Bitte entleeren Sie den Auffangbehälter. Erscheint diese Anzeige nachdem der leere Auffangbehälter wieder eingesetzt wurde weiterhin, hängt eventuell die Sack-Voll-Klappe unterhalb des Schneidwerks. Diese zeigt in der Grundstellung senkrecht nach unten, sie lässt sich von Hand lösen. Besteht die Störung weiterhin, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die LED "Behälter oder Sicherheitselement offen" leuchtet.

Bitte überprüfen Sie, ob der Schnittgutbehälter richtig im Unterschrank eingesetzt ist. Am Schnittgutbehälter befindet sich rechts oben auf der Innenseite ein schwarzer Magnet. Bitte prüfen Sie, ob sich dieser Magnet in der dafür vorgesehenen Aussparung befindet. Prüfen Sie bitte auch ob das Sicherheitselement an der Papierzuführung richtig geschlossen ist. Leuchtet die LED weiterhin, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Der Motor stoppt nachdem er ca. 2 Minuten gelaufen ist.

Es besteht ein Papierstau im Autofeed-Magazin. Der Aktenvernichter stoppt nach ca. 2 Minuten, wenn die Lichtschranke an der Papierzuführung nicht bedeckt ist. Bitte entfernen Sie die Verstopfung und entfernen Sie enthaltene Brief- oder Heftklammern aus dem Papier. Bitte achten Sie darauf, dass über das Autofeed-Magazin nur ungeheftetes und unzerknittertes Papier vernichtet werden darf. Lässt sich die Störung dadurch nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Der Aktenvernichter zieht kein Papier ein, obwohl der Motor läuft (auch: Der Motor "rattert").

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob der Zuführschlitz über dem Schneidwerk verstopft ist. Durch das Entfernen des Papiers können Sie die Störung beheben. Sollte die Störung jedoch von ungewöhnlichen Geräuschen begleitet sein, könnten gebrochene Zahnräder hierfür verantwortlich sein. Falls keine ungewöhnlichen Geräusche hinzukommen, besteht die Möglichkeit, dass die Messerwalzen verschlissen sind. In beiden Fällen sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Das Papier im Autofeed-Magazin wird nicht eingezogen.

Bitte starten Sie das Gerät im Dauerbetrieb durch Druck auf das Bedienelement "Betriebsbereit" für circa 4 Sekunden. Versuchen Sie, ob Sie die Einzugsrolle am Autofeed-Magazin von Hand stoppen können. Ist dies möglich, deutet dies auf eine defekte Feeder-Einheit hin. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass die Feeder-Rollen verschlissen sind. In beiden Fällen kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Das Papier wird reversiert und in die Autofeed-Kassette geschoben, was zu einem Papierstau führt.
Der Aktenvernichter läuft nicht an, die LED "Behälter offen" leuchtet.

Bitte überprüfen Sie zunächst, ob der Papierkorb richtig im Untergestell sitzt (andernfalls schaltet der Kontakt nicht – achten Sie auf das Klickgeräusch!) oder korrigieren Sie gegebenenfalls die Position des Papierkorbs. Eventuell ist auch das Sicherheitselement an der Papierzuführung nicht richtig geschlossen. Bitte schließen Sie diese. Lässt sich der Fehler dadurch nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Der Motor läuft ständig und zieht kein Papier aus dem Autofeed-Magazin ein.

Es besteht wahrscheinlich ein Papierstau im Autofeed-Magazin. Bitte entfernen Sie die Verstopfung und entfernen Sie enthaltene Brief- oder Heftklammern aus dem Papier. Bitte achten Sie darauf, dass über das Autofeed-Magazin nur ungeheftetes und unzerknittertes Papier vernichtet werden darf. Es besteht auch die Möglichkeit, dass zu viel Papier in das Autofeed-Magazin eingelegt wurde. Prüfen Sie, ob das Gerät das Papier bei Eingabe einer geringeren Menge einzieht. Falls der Aktenvernichter über das Autofeed-Magazin auch keine Einzelblätter einzieht, können Sie den Aktenvernichter durch 4-sekündiges Drücken auf die Taste "Betriebsbereit" dauerhaft starten. Bitte prüfen Sie anschließend, ob sich die Einzugsrolle des Autofeed-Magazins dreht, und ob Sie diese mit den Fingern stoppen können. Dreht sie sich nicht oder lässt sie sich mit den Fingern stoppen, muss die Feeder-Einheit ausgetauscht werden. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte unseren Kundendienst.

Der Aktenvernichter läuft nicht an, die LED "Schneidwerk blockiert" leuchtet.

Das Gerät wurde überlastet. Bitte lassen Sie den Aktenvernichter für ca. 60 Minuten abkühlen. Leuchtet die LED weiterhin, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die Rollen im Autofeed-Magazin drehen sich nicht.

Dies deutet auf einen Defekt an der Feeder-Einheit (Antriebsriemen oder -Kette) hin. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Die Autofeed-Kassette geht nicht auf.

Bitte versuchen Sie, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, die Autofeed-Kassette mit dem mitgelieferten USB-Stick zu entsperren. Lässt sich die Kassette dennoch nicht öffnen, kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Die Autofeed-Kassette lässt sich nicht entriegeln.

Sollte der USB-Stick, mit dem die Autofeed-Kassette verriegelt wurde, nicht mehr verfügbar sein, oder die Kassette lässt sich trotz des eingesteckten USB-Sticks nicht entriegeln, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Die Autofeed-Kassette lässt sich nicht verriegeln.

Lässt sich die Kassette trotz des eingesteckten USB-Sticks nicht verriegeln (LED blinkt nicht und springt nicht auf rot, die Kassette "klickt" nicht und verschließt nicht), prüfen Sie bitte ob die Autofeed-Kassette richtig geschlossen ist. Lässt sich das Problem nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Das Gerät startet, obwohl kein Papier eingegeben wurde.

Bitte prüfen Sie, ob die Lichtschranke im Einführschacht verstaubt ist. Diese können Sie mit einem weichen Tuch, einem trockenen Pinsel oder mit Druckluft reinigen. Bitte prüfen Sie in diesem Zuge auch, ob der Sensor in der Autofeed-Einheit belegt oder verschmutzt ist. Dieser befindet sich ca. 3 cm rechts neben den Feeder-Rollen in der Papierkassette. Lässt sich der Fehler dadurch nicht beheben, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Das Gerät startet nicht, wenn Papier eingegeben wird - es leuchtet keine rote LED.

Bitte prüfen Sie zunächst, ob die grüne LED "Betriebsbereit" leuchtet. Wenn die LED leuchtet und keine weitere Fehlermeldung angezeigt wird, deutet dies auf eine defekte Lichtschranke hin. Kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst.

Ich habe ein anderes Problem mit meinem Gerät.